35 – Zur Kapersburg

Taunusgeheimnisse abseits des "main stream"

Wer auf einer einzigen Wanderung eine Art "Taunus en miniature" kennenlernen will, kommt hier ziemlich auf seine Kosten: Auf dem Limes erst steil bergan zu einem rekonstruierten Römerturm, dann ein abgelegenes Gasthaus, dann ein Felsengipfel. Dann hinab zu einem im Walde versteckten Römerkastell, unterwegs ein stiller Rastplatz mit Ausblick, parkartige Offenlandschaft, ein uralter Kultplatz – und all das auf einer einzigen Tour…

Eine Einkehrmöglichkeit unterwegs. Detaillierte Wegbeschreibung, Karte, Höhenprofil und Hintergrundinfos im Buch .

Foto: wiki.commons

*

Kapersburg

Das Numeruskastell (150 Mann Besatzung) war der nordöstliche  Flankenschutz des 7 km entfernten Kohortenkastells Saalburg (500 Mann; Touren 1 |2 |3 |4 ), so,  wie das Feldbergkastell (Tour 13 ) die Limesfortsetzung in südwestliche Richtung deckte. Seiner abgeschiedenen Lage verdankt sich der gute Erhaltungszustand.

Infos: taunus-wetterau-limes (auch: Foto) | Wikipedia

Advertisements