Tour 7: Neuer Start des Grenzsteinwanderweges am Sandplacken

Der Start des „Siegfried-Rumbler-Wegs“ (Grenzsteinwanderweg, Tour 7) auf dem Sandplacken wurde seit der letzten Begehung verlegt, um den Einstieg zu erleichtern. Man geht nun vom Parkplatz bei der Gaststätte “Tannenheim” einfach rund 200 m in Richtung Oberursel neben der Straße und dann links bergab. Korrektur ist für die nächste Auflage vorgemerkt.

Advertisements

06 – Schnupperspaziergang im Hohen Taunus

Ein- und Ausblicke beim Sandplacken

Der Sandplacken ist der am schnellsten von Frankfurt (30 Autominuten) und Autobahn (15 Min.) erreichbare Hochtaunuspaß. Dieser Spaziergang von knapp 1 1/2 Std. Dauer gewährt erst einen schönen Einblick ins Herz des Gebirges – und dann einen weiten Ausblick in den Hintertaunus.

Einkehrmöglichkeit an Start/Ziel. Detaillierte Wegbeschreibung, Karte, Höhenprofil und Hintergrundinfos im Buch .

Foto: macmenace

05 – Schau’n wir mal hinter den Taunus

Stille Täler hinterm Taunuskamm

Wer mal schnell in den Hochtaunus will, fährt am besten auf den Sandplacken – und trifft dort an schönen Wochenenden Heerscharen Gleichgesinnter. Diese Tour zweigt schnell von den ausgetrampelten Pfaden ab und führt durch zwei stille Täler an den Rand des Hintertaunus, von wo man nach zünftiger Einkehr den steilen Heimweg antritt.

Eine Einkehrmöglichkeit unterwegs. Detaillierte Wegbeschreibung, Karte, Höhenprofil und Hintergrundinfos im Buch.