Auflage 2010 mit einigen Änderungen

Heute machte mich ein Leser darauf aufmerksam, dass ich die letztjährige Überarbeitung dieses Wanderführers noch gar nicht kommentiert habe. Diese war nicht ganz so umfangreich wie die große Renovierung in Auflage 2008, hat aber neben den üblichen kleineren Verbesserungen – und einem neuen Cover – doch einige grundsätzliche Änderungen erfahren:

  • Tour 1: Der Abstieg von der Saalburg ins Köpperner Tal wurde auf die reizvollere Strecke über Gickelsburg und Säunickels Kleiderschrank verlegt.
  • Tour 25: Hier wurde dem Umstand Rechnung getragen, daß z.Zt. keine Einkehrmöglichkeit auf der Hallgarter Zange besteht. Als Zwischenlösung war hier auf dem Blog ein Workaround beschrieben. Für die neue Auflage wurde eine schöne Route ab Grauer Stein ausgekundschaftet.
  • Tour 27: Die ursprünglich 33 km lange Wanderung (auch jetzt als 2-Tages-Tour empfohlen) wurde um 8 km gestrafft, so daß sie für geübte Wanderer auch an einem Tag zu bewältigen ist. Start jetzt im Wispertal statt in Lorch mit Einkehrmöglichkeit im Forsthaus Weißenthurm, bevor es erholsam zurück zum Ausgangspunkt geht.
Advertisements

Eine Antwort

  1. Hallo,
    wir waren letzte Woche im Taunus -Tour 21- unterwegs. Eine sehr schöne Strecke. Falls aber noch nicht mitgeteilt: die Einkehrmöglichkeit in Kemel am Sportplatz existiert nicht mehr bzw. war den Leuten nicht weiter bekannt. Wir hatten Glück, daß gerade ein Fußballspiel stattfand und der Verein eine Art Kiosk bestückt hatte.
    Beste Grüße,
    Angela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: