Auflage 2010 mit einigen Änderungen

Heute machte mich ein Leser darauf aufmerksam, dass ich die letztjährige Überarbeitung dieses Wanderführers noch gar nicht kommentiert habe. Diese war nicht ganz so umfangreich wie die große Renovierung in Auflage 2008, hat aber neben den üblichen kleineren Verbesserungen – und einem neuen Cover – doch einige grundsätzliche Änderungen erfahren:

  • Tour 1: Der Abstieg von der Saalburg ins Köpperner Tal wurde auf die reizvollere Strecke über Gickelsburg und Säunickels Kleiderschrank verlegt.
  • Tour 25: Hier wurde dem Umstand Rechnung getragen, daß z.Zt. keine Einkehrmöglichkeit auf der Hallgarter Zange besteht. Als Zwischenlösung war hier auf dem Blog ein Workaround beschrieben. Für die neue Auflage wurde eine schöne Route ab Grauer Stein ausgekundschaftet.
  • Tour 27: Die ursprünglich 33 km lange Wanderung (auch jetzt als 2-Tages-Tour empfohlen) wurde um 8 km gestrafft, so daß sie für geübte Wanderer auch an einem Tag zu bewältigen ist. Start jetzt im Wispertal statt in Lorch mit Einkehrmöglichkeit im Forsthaus Weißenthurm, bevor es erholsam zurück zum Ausgangspunkt geht.

Korrekturen bei Tour 19

Neulich schrieb mir ein Leser, daß er sich auf Tour 19 zweimal verlaufen habe. Die Inspektion vor Ort ergab, daß im einen Fall eine wichtige Wegmarke zur Bezeichnung eines Abzweigs inzwischen verschwunden ist. Hier habe ich die Route ein wenig verlegt. Im anderen Fall hat der Leser die zugegebenermaßen eher spartanische Beschreibung nicht präzise gelesen. Die ist nun für die nächste Auflage dataillierter geworden.

Wer diese Tour in Angriff nehmen will, kann mir schreiben, ich schicke dann die aktualisierten Beschreibungen.

*